Hysterikon

Wir befinden uns in einem modernen Supermarkt. Die Verkäufer befüllen Regale. Viele Menschen kaufen hier ein: Aktionen mit zehn Prozent mehr Inhalt, Spaghetti zum halben Preis, Tomaten fast gratis und was es sonst noch zum Leben braucht. Zwischen indischen Räucherstäbchen befindet sich die Menopause, Karrieren finden Sie ein Regal weiter oben, zwischen Intrige und Verrat. Was darf es sonst noch sein? 

Was die Dinge kosten, weiß man. Was sie wert sind, merkt man oft erst, wenn sie nicht mehr da sind.
Abgerechnet wird an der Kasse, und jede verpasste Chance wird auf der Life-Card abgebucht.
 
Wir freuen uns auf die diesjährige Theater-Glarus-Produktion mit dem Regisseur Jeannot Hunziker aus Hombrechtikon.